Projekt:
Zuhause in Harheim

email hidden; JavaScript is required

Zuhause in Harheim

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) will als Träger ein Wohnprojekt in Frankfurt-Harheim bauen. Dafür werden jetzt Menschen gesucht, die etwa 55 Jahre und älter sind, die zur Gruppe hinzukommen, mitplanen und zur Miete in eine der zwölf Wohnungen einziehen wollen. Inzwischen ist auch geklärt, dass das Mitwirken für alle  – unabhängig vom Einkommen – möglich sein wird.

Besonderes Interesse sollten die künftigen Bewohner/innen für geflüchtete Familien haben, denn in der direkten Nachbarschaft sind ungefähr 24 Wohnungen für geflüchtete Familien geplant – insgesamt etwa 90 Personen. Außerdem wird Wohnraum für 30 einheimische Senior/innen, Pflegebedürftige und Demenzerkrankte errichtet.

Das DRK betreut die Familien und die Senior/innen vor Ort professionell mit einer eigenen Beratungsstelle, aber die alltäglichen Begegnungen oder persönliche Kontakte mit den geflüchteten Frauen, Männern und Kindern können nur in einer Nachbarschaft entstehen.

Aktuell befindet sich das Projekt in der Planungsphase und es bildet sich zurzeit eine Gruppe aus Interessierten für den selbstorganisierten, gemeinschaftlichen Teil. Diese Gruppe trifft sich regelmäßig. Wer sich informieren will und sich vielleicht in diesem außergewöhnlichen Projekt engagieren möchte, kann den nächsten Termin erfragen.

Bitte eine Email schicken an email hidden; JavaScript is required
oder anrufen: 069 91 50 10 60  (ggf. bitte mehrfach probieren).