Gerne leiten wir die Einladung der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. weiter:

https://www.lzg-rlp.de/de/nachrichten-detail-lbs-nw/themen-talk-absicherung-und-versicherung-im-und-f%C3%BCr-das-wohnprojekt.html

 

Ein unbeliebtes Thema neu betrachtet

Hb (pf). In der langjährigen Begleitung von Wohnprojekten macht Joachim Schuberth, Finanzierungsberater für Wohnprojektinitiativen, immer wieder die Erfahrung, dass das Thema Absicherung und Versicherung nicht rechtzeitig und ausreichend diskutiert wird. Daher stehen er und seine Mitarbeiter der fipa GmbH Wiesbaden heute im Themen-Talk der Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP für einen Themen-Abend via Video-Konferenz zur Verfügung.

Die Zoom-Videokonferenz beginnt am 18. August 2020 um 20:00 Uhr. Bitte melden Sie sich an, um den Einwahlcode zu erhalten.

Das Thema Absicherung für das Projekt sowie deren Teilnehmer werde oft stiefmütterlich und oftmals auch nicht ausreichend behandelt, hat Joachim Schuberth erfahren. Dies gelte sowohl für die Absicherung der Gebäude, des Vorstandes, wie auch der einzelnen Teilnehmer, sowohl für in Planung befindliche Projekte, als auch für bestehende, die nicht ausreichend oder zu teuer abgesichert seien. Er habe sich aus dieser Erfahrung heraus entschlossen, den Zugang zu diesem Thema zu erleichtern und im Rahmen des Wohnprojekte-Netzwerks zu informieren. In der Kooperation der fipa Finanzierungspartner GmbH und der AFK Versicherungsmakler GmbH wird er erläutern, welche Absicherungen aus seiner Sicht sinnvoll und notwendig sind. Er skizziert, welche Risiken bestünden, welche Absicherungen dafür erforderlich seien, welche Unterschiede es bei den Produkten und welche spezifischen Deckungskonzepte es für die Projekte gebe. Sie wissen nicht, was ein Deckungskonzept ist? Nach dem Themen-Talk sollten Sie mehr wissen. Die fipa und ihre Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen rund um das Thema und stellen ihre Schrift zu dem Thema „Wohnprojekte und mehr“ vor.

Kontakt: Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP, email hidden; JavaScript is required, Telefon 06131 2069-37

 

18.08.2020 | 20 Uhr | Zoom-Videokonferenz