HESTIA sucht Mitbewohner:innen

In Frankfurt-Harheim ist 2019 eine innovative Idee des gemeinschaftlichen Wohnens Realität geworden: Die kultur- und generationenübergreifende Siedlungsgemeinschaft, ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Frankfurt, dem Deutschen Roten Kreuz und „HESTIA – Gemeinschaftlich Wohnen in Harheim e.V.“. Hier leben 26 große, kleine, junge, alte, ethnisch, kulturell und sozial verschiedene Menschen nachbarschaftlich mit 25 geflüchteten Familien (ca. 100 Personen). Ab Juni wird in diesem Projekt eine Wohnung frei.

Deshalb suchen wir neue Mitbewohner:innen! Wichtig ist uns ein aktives Interesse am Gemeinschaftsleben von HESTIA, an der Lust sich auszutauschen, Dinge zu teilen, zu feiern…

In Corona-Zeiten konnten viele unserer Pläne noch nicht umgesetzt werden, umso mehr freuen wir uns auf die Begegnungen in der Zukunft. Unser großer Innenhof bietet dafür eine Menge Möglichkeiten. Wir wollen, dass sich alle vor Ort wohlfühlen und zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen.

Wir haben eine ca. 55qm große Erdgeschosswohnung mit kleiner Terrasse frei: barrierearm, Niedrigenergiehaus, für 1-2 Personen; möglich ist, die Wohnung gefördert (F1, F2) oder frei anzumieten. Die Wohnung steht ab 01.06.21 zur Verfügung.

Wir suchen aktive Mitbewohner:innen, die uns mit Ideen und Taten bereichern. Wir freuen uns auf Menschen, die Interesse haben, am respektvollen Zusammenleben der verschiedenen Kulturen mitzuwirken.

Kontakt: HESTIA, 0177-3689987, email hidden; JavaScript is required