Veröffentlichungen aus dem Netzwerk

Das Team der Koordinations- und Beratungsstelle hat sich an einer Reihe von Publikationen beteiligt, eigene Texte veröffentlicht und publiziert regelmäßig Broschüren zum Thema gemeinschaftliches Wohnen.

Eine Auswahl an Veröffentlichungen und Vorträgen finden Sie hier:

Aktuelle Veröffentlichungen:

Kasper, Birgit (2019): Wohnen im Wandel. Bessere Rahmenbedingungen für neue Konzepte und gute Beispiele. 2019
In: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (Hg.): Innovation und Gemeinsinnn im Wohnungsbau. Wiesbaden S. 9-14.

Kasper, Birgit (2017): Das Leben fordert neue Räume – Gute Gründe für ein Umdenken. 2017. In: BDA Hessen (Hg.): Wohnen – im Kontext: In der Gemeinschaft, im Quartier, in der Stadt. Frankfurt am Main. S. 8-13.

Netzwerk Frankfurt für Gemeinschaftliches Wohnen e.V. (2017). In: wohnbund e.V. (Hg.): wohnbund Informationen I/2017: Wohnen und Mehr – Das wohnbund-Beratungsnetzwerk. München.

Hellriegel, Maximilian Hellriegel & Schmitt Pacífico, Sara (2019): Kompass für ein solidarisches Quartier. Reale Utopien für eine andere Stadtentwicklung. In: Forum Humangeographie 16. Frankfurt am Main. ISBN 978-3-935918-24-4.

 

Weitere Veröffentlichungen von Birgit Kasper:

Grundstücksvergabe für gemeinschaftliches Wohnen – Konzeptverfahren zur Förderung des sozialen Zusammenhalts, bezahlbaren Wohnraums und lebendiger Quartiere. Praxisbeispiele aus Tübingen, Hamburg, München und Berlin. 2016
FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. – Bundesvereinigung (Koordination und Redaktionsteam). Hannover

Gemeinschaftliche Wohnprojekte – der soziale Aspekt. 2015
In: Bauen und Wohnen in Gemeinschaft, Ausstellungskatalog des Deutschen Architekturmuseums, Birkhäuser Verlag Basel.

Anders wohnen als gewohnt! Neue Wohnkonzepte für mehr Lebensqualität. 2015
In: Hans Prömper, Robert Richter (Hg.): Werkbuch neue Altersbildung – Praxis und Theorie der Bildungsarbeit zwischen Beruf und Ruhestand. Bielefeld. S. 240-246

Im demografischen Wandel: Gemeinschaftliche Wege im Wohnen. 2014
In: BAGSO-Nachrichten, Zeitschrift für Aktive in Seniorenarbeit und Seniorenpolitik, Bonn, 4/2014, S. 32-33, (mit Dr. Josef Bura).

Raum für gemeinschaftliche Wohnprojekte. 2012
In: AK Kritische Geographie Frankfurt: Wem gehört Frankfurt? Forum Humangeographie 9, Frankfurt am Main.

Gemeinschaftliches Wohnen – weit mehr als die Optimierung individueller Wohnvorstellungen älterer Menschen. 2010
In: Widersprüche, Heft 117: „Eigensinnige Alte!?“ Älterwerden in Zeiten wohlfahrtsstaatlicher Verknappungspolitiken. Kleine Verlag, München.

Mobilität und Gesundheit älterer Menschen – Ein Handlungsfeld der Umweltgerechtigkeit. 2008
In: Rehberg, Karl-Siegbert (ed.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungsband des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel. CD-ROM. Berlin.

Transportation Planning by Marketing – A Strategy for the Multimodal Mobility of Elderly People. 2008
In: 4th Joint ACSP-AESOP Congress “Bridging the Divide: Celebrating the City”. Congress CD-ROM. Chicago.

Wohnprojekte und nachbarschaftliches Wohnen in Hessen. 2007
wohnbund-informationen II/2007. Kasper, Birgit; Müller, Kornelia (ed.) München.

Einen alten Baum verpflanzt man nicht – oder kommt es auf den Standort an? 2006
In: Regionalbüro Rheinland undWestfalen (Hg.): Rundbrief Neue Wohnformen im Alter, Nr. 14 – Dezember 2006, S. 1-2.

Die Mitglieder sind das Kapital der Genossenschaft. 2006
In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) (Hg.): Genossenschaftspotenziale. Modelle genossenschaftlichen Wohnens –Entdecke die Genossenschaft. Berlin, S. 56.

Slowenien – Wohnen im expandierenden Europa. 2006
In: PLANERIN, Fachzeitschrift für Stadt-, Regional- und Landesplanung, Heft 5_06, Oktober 2006, S. 35-37. Kasper, Birgit; Szypulski, Anja

Wohnstandortwahl und Zufriedenheit. Eine Typisierung. 2006
In: Beckmann, K.J., Hesse, M., Holz-Rau, C., Hunecke,M. (Hg.): StadtLeben – Wohnen, Mobilität und Lebensstil. Neue Perspektiven für Raum- und Verkehrsentwicklung. Opladen, S. 92-103.

A lifestyles approach to investigating residential mobility and travel behaviour. 2005
In: Williams, Katie (ed.): Spatial Planning, Urban Form and Sustainable Transport. Ashgate Publishing, Aldershot, Hampshire, pp. 42-60, Scheiner, Joachim; Kasper, Birgit

Stadterneuerung in Chicago. 2004
In: Petz, Ursula v. (Hg.): „Going West?“ Stadtplanunung in den USA – gestern und heute. Dortmunder Beiträge zur Raumplanung 116. Dortmund, S. 69-103.

The widening gap: Krise auf dem Wohnungsmarkt in Chicago. 2001
In: PLANERIN, Fachzeitschrift für Stadt-, Regional-und Landesplanung, Heft 2_01, Juni 2001, S. 20-22.

Die Modellstadt Heidelberg. 1999
In: Städte der Zukunft. Auf der Suche nach der Stadt von morgen. Hg.: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung. Werkstatt: Praxis, Nr. 4/1999, S. 67 – 82, Brech, Joachim; Kasper, Birgit

Ausgewählte Vorträge:

Holt Euch Rat – Eigenes Wissen und externe Unterstützung
Vortrag beim 11. Münchner Wohnprojektetag am 11.3.2017

“Bestehende Quartiere weiter entwickeln!”
Vortrag beim 2. Fachdialog – Frankfurt 2030, 9.12.2016

“Herausforderungen des Wohnungsbaus – Modelle und Organisationsformen”
Vortrag bei der BDA Zukunftskonferenz. Frankfurt, 30.11.2016

“Neue Wohnformen: Zentraler Baustein im demographischen Wandel”
Vortrag beim Kongress “zukunftlebensräume – Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort im demographischen Wandel”. Frankfurt, 20.4.2016

“Alternativen der Wohnentwicklung – Chancen selbstorganisierter Wohninitiativen der Zivilgesellschaft”
Vortrag bei der Tagung “Demografiefeste Wohnraumversorgung in Kassel. Kassel, 14.7.2015

“Gemeinschaftliches Wohnen”
Vortrag beim 11. Deutschen Seniorentag. Frankfurt, 4.7.2015

“Neue Wohnformen und ihr Beitrag für Stadtquartiere von morgen”
Vortrag beim Kongress “zukunftlebensräume – Bauen, Wohnen und Gesundheit im Wandel”. Frankfurt, 2./3.4.2014

“Wie wollen wir wohnen? … und wie kann es realisiert werden?”
Vortrag und Podiumsdiskussion bei der Veranstaltung “Wie wollen wir leben? Zukunftsentwürfe für eine älter werdende Gesellschaft”. Kongress der Bundeszentrale für politische Bildung. Frankfurt, 3./4.7.2013

“Gemeinschaftliches Wohnen – weit mehr als die Optimierung individueller Wohnvorstellungen älterer Menschen”
Vortrag bei der Veranstaltung “Wie leben wir? Wo wohnen wir?” bei der Tagung Innenstadt 2013, Netzwerk Innenstadt NRW in Dorsten am 14./15.2.2013

“Neue Gründerzeit – wie gemeinschaftliches Wohnen das Leben verändert”
Vortrag bei der Veranstaltung “Übergänge gestalten – für Übergänge Sorge tragen” des Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen in Frankfurt am 25.10.2012

“Wo Jung und Alt gemeinschaftlich leben – Wohnbeispiele aus der Region”
Vortrag im Ramen des Demografie-Dialogs in der Metropolregion FrankfurtRheinMain “Älter, weniger, bunter… und was nun?” im Regionalverband in Frankfurt am 15.02.2012

“‘Je älter man wird, desto wichtiger wird die Nähe’ Planungen für die Mobilität älterer Menschen”
Vortrag bei der öffentlichen Vortragsreihe “Alternsforschung in Frankfurt” zum Thema “Wohnen bleiben im Quartier”. Frankfurt (mit Steffi Schubert) 5.5.2010

“Wiesbadener Erklärung – Bedingungen für gemeinschaftliches Wohnen in der Region und daraus folgende Anforderungen”
Vortrag beim 1. Wohnprojektetag Rhein-Main – Gemeinschaftliches Wohnen kennenlernen|planen|machen an der FH Wiesbaden (mit Clemens Altschiller und Joachim Lölhöffel) 19.6.2009

“New housing cooperatives as a means for healthy living?”
Vortrag bei der Konferenz des European Network for Housing Research (ENHR) “Housing in an Expanding Europe – Theory, Policy, Implementation and Participation” in Ljubljana, Slovenia. 4.7.2006

“Wohnbiographien im Wandel: Auf der Suche nach alten Werten in neuen Wohnformen”
Vortrag bei der Projektwerkstatt im ExWoSt-Forschungsfeld “Modelle genossenschaftlichen Wohnens – Erschließen von Genossenschaftspotenzialen”. Solingen. 16.1.2006

“Eine alte Wohnform neu entdeckt. Die Gründung der Genossenschaft ‘Gemeinschaftlich Wohnen eG’ in Wiesbaden”
Vortrag beim Blockseminar des Fachgebiets Soziologie in der Stadt- und Raumentwicklung an der Universität Dortmund. 14.12.2006

“Neue Diversität oder Gated Communities? Wohnungspolitische Antworten auf den gesellschaftlichen Wandel”
Vortrag bei der Abschlussveranstaltung des ExWoSt-Forschungsfelds “Modelle Genossenschaftlichen Wohnens – von der Stadtentwicklung bis zur Altersvorsorge”. Berlin. 20.10.2006

“Living a Lifestyle or Making a Home? Reasons and Impact of the Choice of Housing Location for a Sustainable Development”
Vortrag auf der Conference of the European Network for Housing Research (ENHR): “Housing in Europe: New Challenges and Innovations in Tomorrow’s Cities” in Reykjavik, Iceland. 30.6.2005

“Mobilität und Demographischer Wandel: Motive und Bedeutungen der Mobilität älterer Menschen”
Vortrag im Landtag von Baden-Württemberg als externe Sachverständige für die öffentliche Anhörung der Enquetekommission “Demografischer Wandel – Herausforderung an die Landespolitik” zum Handlungsfeld IV – Wohnungsbau, Verkehr sowie Landesentwicklungs- und Regionalplanung in Stuttgart. 14.3.2005

“Lifestyles, choice of housing location and daily mobility. Conceptual framework, methods and preliminary results of the interdisciplinary research project ‘StadtLeben’”
The Fifth Symposium of the International Urban Planning and Environment Association “Creating Sustainable Urban Environments – Future Forms for City Living”, Oxford (mit Joachim Scheiner). 24.09.2002

“Low Income Housing Tax Credits: Perspectives for an assistance program to create affordable housing in an international comparison”
Vortrag bei der Young Housing Researchers Conference des European Network for Housing Research (ENHR), Warsaw, Poland. 23.06.2001

“Recent changes in German housing policy”
Vortrag beim Research Forum des College for Urban Planning and Public Administration der University of Illinois at Chicago. 21.01.2000