KOLLE bietet Möglichkeiten der sozialen Geldanlage

Das Wohnprojekt Kollektiv Leben KOLLE bietet Möglichkeiten der sozialen Geldanlage

Wir, die Gruppe Kollektiv Leben e.V. (kurz: KOLLE), haben im Konzeptverfahren der Stadt Frankfurt das Grundstück in der Schöffenstraße in Frankfurt-Griesheim zugesprochen bekommen. Auf diesem entstehen in den nächsten drei Jahren dauerhaft bezahlbare Wohnungen für große und kleine Lebensgemeinschaften. Dabei sind nicht nur einzelne Wohneinheiten geplant, vielmehr sorgen geteilte Wohnräume und Aktivitäten für eine sich gegenseitig unterstützende und gemeinsam lebende Gemeinschaft.

Aber ein Haus lebt auch von seiner Nachbarschaft! Aus diesem Grund entstehen im Erdgeschoss Räume, die das ganze Stadtviertel nutzen und zusammenbringen kann: Eine Werkstatt, in der voneinander gelernt und gemeinsam gebaut und repariert werden kann; ein Veranstaltungsraum, für flexible Veranstaltungsideen; ein Beratungsangebot von Faire Mobilität zu Arbeitsrecht im Speziellen für Wanderarbeiter*innen vor Ort und ein Co-Working-Space, in dem Kreative gemeinsam arbeiten können.

Wie könnt ihr uns unterstützen?

Wir sind seit September 2020 Teil des bundesweiten Mietshäusersyndikats. Dieses steht für die Entprivatisierung von Wohnraum, Raus aus der Spekulation und der Idee: Das Haus gehört denen, die drin Wohnen. Um all das in Griesheim verwirklichen zu können, braucht es neben Motivation, Begeisterung und helfenden Händen – von denen wir reichlich haben – vor allem auch immer wieder eines: Geld.

Dieses sammeln wir über Direktkredite. Das sind kleine Kredite, die Privatpersonen KOLLE befristet oder unbefristet leihen. Über 60 Personen haben KOLLE hierfür bereits ihr Vertrauen ausgesprochen und unterstützen uns mit ingesamt über 400.000 €. Wir bieten den Kreditgeber*innen dafür bis zu 1,2% Zinsen an. Da Direktkredite unter die Bestimmungen des Kleinanleger*innenschutzgesetzes fallen, darf innerhalb von 12 Monaten eine Vermögensanlage 100.000 Euro nicht übersteigen. Es besteht daher keine Prospektpflicht (d.h. das Angebot muss weder geprüft, noch veröffentlicht werden). Als Nachrangdarlehen können wir für die Direktkredite zwar keine bankenüblichen Sicherheiten gewähren, aber eine solide Finanzplanung mit Überprüfung durch Berater*innen versichern.

Das hat auch einige Vorteile:

1.) Ihr Unterstützt die Entstehung bezahlbaren Wohnraums und offenen Räumen fürs Stadtviertel

2.) Mit eurem Geld und mit Wohnraum wird nicht spekuliert. Bei KOLLE entsteht ein Haus von Bewohner*innen für die Bewohner*innen.

3.) Direktkredite sind eine soziale Geldanlage. Ihr könnt eure Zinsen (bis max. 1,2%) direkt mit uns verhandeln und selber wählen

Weitere Informationen zum Projekt und Direktkrediten finden sich auf der Homepage:

www.kolle-frankfurt.de oder können Sie per Mail bei email hidden; JavaScript is required anfragen.