Anzeigen


Kontaktieren Sie Sybille
54
Main-Kinzig-Kreis/Hanauer Umland
Genossenschaft
Wir sind eine Gruppe von ca. 15 Personen (Alter 9 bis 70), die sich alle 2 Wochen trifft.
In unseren Treffen arbeiten wir an dem Konzept unseres Wohnprojektes weiter, lernen uns immer besser kennen, nehmen Kontakt mit den entsprechenden Institutionen/ Ansprechpartnern auf, Beteiligen uns an der Diskussion zum Thema Gemeinschaftliches Wohnen und unternehmen gemeinsame Aktivitäten.
Was macht unser Projekt besonders?
Wir wollen in einem Haus wohnen, das Seele hat. Wo jeder seinen Rückzugsraum gestalten kann, aber Gemeinschaftssinn das Zusammenleben trägt und ausmacht.
Das Thema Gemeinschaftliches Wohnen ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern liegt uns am Herzen.
Wenn Du Deine Ideen und Vorstellungen mit einbringen möchtest, und Dir das Zusammenwohnen so oder ähnlich vorstellst, dann herzlich Willkommen in unserer Mitte. Wir freuen uns über eine kurze Nachricht.


Warum gemeinsam wohnen? Unsere Gesellschaft verändert sich – Familienzusammenhänge lösen sich auf und die Zahl der Singlehaushalte nimmt zu. Gemeinsames Wohnen bietet Singles und Familien gegenseitige Hilfe im Alltag, schafft stabile Nachbarschaften und schützt vor Vereinsamung.

Wir wollen gemeinsam ein Wohnprojekt realisieren, das alle Altersstufen umfassen soll. Es sollen abgeschlossene Wohnungen in verschiedenen Größen und nach individuellen Bedürfnissen sein, überwiegend barrierefrei/seniorengerecht.

Wir möchten gemeinsam in verbindlicher Nachbarschaft leben, also achtsam miteinander umgehen und uns gegenseitig unterstützen. Uns respektieren und auch die Privatsphäre achten. Hier stellen wir uns eine Mischung aus vielen Bevölkerungsgruppen/-schichten vor: Familien, Singles, Menschen jeden Alters, aus verschiedenen Kulturen, Menschen mit und ohne Handicap – wichtig ist das Interesse gemeinsam wohnen bzw. leben zu wollen – jeder in seiner Wohnung.

Das Konzept als gemeinschaftliches Wohnprojekt lässt die künftigen Bewohner Einfluss nehmen – auf den eigenen Wohnungszuschnitt und die Ausgestaltung des Wohnumfelds.
In der Gemeinschaft werden die Planungen für das Wohnprojekt vorangebracht und von einem Projektbetreuer umgesetzt. Das spart den Investor und damit auch Kosten. Zugleich entwickelt sich schon vor dem Einzug eine gute Nachbarschaft.

Wir möchten, soweit möglich, ökologisch bauen und dadurch nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch niedrige Nebenkosten erreichen.

Gerne würden wir das Projekt in der Region Hanau im Umkreis von ca. 30 km planen. Ob ein oder mehrere Häuser hängt von der Anzahl der Interessenten ab.

    Anzeigenaufrufe: 706