Anzeigen


Kontaktieren Sie Verena
42
Niederrad
Genossenschaft
Mir ist Toleranz und vorallem Akzeptanz wichtig im gemeinsamen leben. Kinder sollten als vollwertige Menschen angesehen werden. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, mit Mitbewohnern innovative Projekte zu starten oder die Möglichkeit der Beteiligung an so etwas.


Wir suchen zu viert ( in nicht absehbarer Zeit zu 5.) einen Wohnraum im gemeinschaftlich - gegenseitigen Verbund mit anderen aufgeschlossenen Menschen.
Wir kommen aus Freiburg, die 3 ruhigen Mädchen wollen jedoch auf eine Schule in Frankfurt gehen. ("Dort hat es sich angefühlt wie heimkommen") was bedeutet, dass ich mein Leben in Fr. aufgeben werde.
Manuel wird vorerst dort bleiben, weil er seine Arbeit sehr mag und sich dort noch weiter entwickeln und den Meister machen möchte. Ich bin selbstständig, ( Kurse für Lernen, Autorin und Tagesmutter ) Manuel unterstützt unser Vorhaben finanziell, doch als Tagesmutter kann ich sehr schnell überall arbeiten.
Wir haben viel im Bereich Gemeinschaftsbildung gemacht und unser Haus in Freiburg ist sozusagen cosmopolitisch, wir leben immer in einer Art WG-Zustand. Das heisst, wir sind tolerant und entspannt.
Wir würden uns freuen, wenn wir trotz sehr spontaner Entscheidung nach Hessen zu ziehen, gleich ein Heim zum Bleiben in der Nähe von offenen Menschen fänden.
Miete oder Genossenschaft käme in Frage, je nach Konzeption.

    Anzeigenaufrufe: 32