Projekt:
Anette Mönich
Stadtteilbüro Bockenheim
Leipziger 91

Joachim Lolhöffel
Wohnbund Frankfurt GmbH

email hidden; JavaScript is required

Projekt Philosophicum 2

Sozial, kommunal und selbstverwaltet.

Entstehung und Hintergrund

Unser Ziel, das Gebäude Philosophicum zu erhalten und  zu einem inklusiven Wohn- und Stadtteilprojekt zu machen, scheiterte 2014 an der Privatisierung. Die Gruppe Philosophicum hat sich daraufhin Anfang 2014 am Vergabeverfahren der ABG Holding für Gemeinschaftlichen Wohnens auf dem Campus erfolgreich beteiligt. Wir wollen als Mietprojekt in Selbstverwaltung mit der ABG, sozialen Wohnungsbau und gefördertes Wohnen realisieren. Ziel ist eine weitgehende Teilhabe und Demokratisierung des Verhältnisses von Mietern und Vermietern.

Ziele des Projekts

Unser Konzept geht davon aus, Wohnraum für 150 Menschen verschiedener Einkommen, Herkunft, Familienformen und Altersgruppen zu realisieren und dabei auch unterschiedliche Wohnformen zu ermöglichen. Im Erdgeschoss planen wir öffentliche Räume, in denen Kommunikation und Austausch im Quartier möglich sind, und wo auch Nahversorgungsangebote bereitgestellt werden.

Wie wollen wir wohnen? Sozial, kommunal und selbstverwaltet

Der individuelle Wohnbereich der Einzelnen und der Familien bietet genug Raum, sich selbstständig zu versorgen. Gemeinsame Räume zum Kochen, Arbeiten, Kommunikation bieten für Alle Raum. Inklusion ist Teil unseres Wohnkonzepts. Barrierefreiheit und Offenheit der gemeinschaftlichen Räume ist selbstverständlich. Im Erdgeschoss entsteht öffentlicher Raum für Bewohner und Quartiersnachbarn: Wäscherei mit Service, z. B. Änderungs-Schneiderei, ein Café,  ein Kiosk. Das Quartiersbüro soll ein  niedrigschwelliges Beratungs- und Unterstützungsangebot für alle sein.

Sozial, kommunal und selbstverwaltet

Bauherrin ist die städtische AGB Holding, ein 100iges Unternehmen der Stadt Frankfurt. Sozialverträgliche, demokratische und nachhaltige Stadtentwicklung.
Wer mit diskutieren, planen will, ist willkommen.

Name der Wohninitiative Projekt Philosophicum 2
Angestrebte Rechtsform Noch in Klärung
Angedachte Größe 150 Personen / Mieterinnen bei der ABG Holding auf dem Campus Bockenheim
Zielgruppe Soziale Mischung / untere und mittlere Einkommen, offen zum Stadtteil mit Angeboten
Besonderes Ziel Sozialer und geförderter Wohnungsbau

 

Beitragsbild: Demonstration “on common ground” organisiert vom Offenen Haus der Kulturen,
                   Foto: Christian Schuller
Titelbild: Campus Mitte