Der „Tag des Offenen Wohnprojekts“ in Frankfurt findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.

Am Samstag, den 11. Mai 2019 öffnen verschiedene Wohnprojekte ihre Türen oder laden an die Baustelle ein.

Bestehende und im Bau befindliche Wohnprojekte in Frankfurt stellen vor Ort ihr Leben als Gemeinschaft vor. Die Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag durch Frankfurt ziehen und einige Wohnprojekte kennenlernen. Dazu haben die Wohnprojekte Besichtigungen, Diskussionen und andere Aktivitäten für ihre Gäste vorbereitet.

Es werden viele interessante Gespräche und Besichtigungen von Wohnungen, Dachterrassen, Gärten und Baustellen stattfinden. Auch fürs leibliche Wohl wird überall gesorgt – so wird es ein rundum schöner Tag!

Eingeladen sind alle, die sich für das Thema interessieren oder die selbst überlegen, ein gemeinschaftliches Wohnprojekt oder eine Baugruppe auf die Beine zu stellen. Es besteht vereinzelt noch Gelegenheit, sich kennenzulernen und vielleicht sogar mitzumachen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Gastgeberinnen und Gastgeber!

Hier finden Sie den Programmflyer zu Herunterladen.

Nachfolgend finden Sie noch das Programm für den 11. Mai 2019 und am Ende der Seite eine Kartenübersicht:

Bitte beachten Sie, dass sich einzelne Programmpunkte oder Uhrzeiten noch ändern können. Schauen Sie daher bitte kurz vor der Veranstaltung noch einmal auf diese Seite.

  • Wohngruppe Pfortenstraße

    Was?

    Führungen, Diashow, Kaffee und Brezeln

    Wann?

    10 bis 12 Uhr

    Wo?

    Pfortenstraße 11

    60386 Frankfurt-Fechenheim

    Haltestelle: Schießhüttenstraße oder Baumertstraße

    Im alten Fischerdorf Fechenheim haben wir ein Grundstück mit zwei Häusern gekauft, diese abgerissen und zwei neue gebaut. Es war nicht unser Traumstadtteil, aber das Objekt hat uns dennoch gefallen und war für uns bezahlbar. Inzwischen wohnen wir alle seit Mitte Mai 2017 in Fechenheim, und wir haben schon eine ganze Reihe „Perlen“ in unserer neuen Heimat entdeckt – wir sind überrascht, uns in einem sehr lebendigen, spannenden Stadtteil, nah am Main, wieder zu finden. Das Wohnprojekt Pfortenstraße freut sich darauf, Sie in der Gemeinschaftswohnung begrüßen zu dürfen.

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/wohngruppe-pfortenstrasse/

  • Gewagt e.V.

    Was?

    Hausführungen und Getränke

    Wann?

    10 bis 13 Uhr

    Wo?

    Richard-Breitenfeld-Straße 15

    60438 Frankfurt-Riedberg

    Haltestelle: Johann-Beyer-Weg

    Das Wohnprojekt lädt zum Rundgang und ein paar Drinks ein. Im Dezember 2017 bezogen 18 aktive Menschen den energieeffizienten Neubau im Frankfurter Stadtteil Riedberg. Seitdem leben Jung und Alt in 14 barrierearmen Wohnungen unter einem Dach. Die BewohnerInnen bringen sich mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen und Fähigkeiten ein, doch mehr noch: Sie wollen auch das Wohnquartier durch bürgerschaftliche Aktivitäten bereichern.

    http://www.gewagt-wohnen.de/

  • Wohngemeinschaft unterm Dach in Aja's Gartenhaus

    Was?

    Führungen durch die Wohngemeinschaft

    Wann?

    11 bis 13 Uhr

    Wo?

    Friedlebenstraße 41

    60433 Frankfurt-Dornbusch

    Haltestelle: Hügelstraße oder Reinhardstraße

    Die „Wohngemeinschaft unterm Dach in Aja’s Gartenhaus“ ist das erste Förderprojekt der Friedrich Schorling Stiftung, die sich seit 2004 für neue Lebens-, Arbeits- und Wohnformen einsetzt. Die WG-Mitglieder leben seit Juli 2007 in neun Einzelwohnungen und haben einen Gemeinschafts- und Versammlungsraum. Sie verpflichten sich zu gegenseitiger Hilfe und zu ehrenamtlicher Arbeit im Haus Aja Textor-Goethe und in Aja’s Gartenhaus, um das Leben der dort betreuten Menschen zu erleichtern. Am Tag des Offenen Wohnprojektes gibt es im Gemeinschaftsraum Informationen zu unserem Konzept und eine Wohnungsbesichtigung.

    https://www.haus-aja.de/leben-im-alter.html

  • Besuch bei NiKa

    Was?

    Fragen und Antworten zum Projekt im Bau

    Wann?

    12 bis 14 Uhr

    Wo?

    Karlsplatz – schräg gegenüber der Niddastraße 57

    60329 Frankfurt-Bahnhofsviertel

    Haltestelle: Hauptbahnhof

    Derzeit wird das Gebäude der Niddastraße 57 tatkräftig umgebaut. Das ehemalige Bürohaus wird zum Wohnprojekt des Mietshäuser Syndikats. Wir treffen uns direkt gegenüber auf dem Karlsplatz. Künftige Bewohner*innen erläutern die Hintergründe des Projekts, den aktuellen Stand und machen eine Führung durchs Haus.

    https://nika.haus/

  • Gemeinsam Suffizient Leben e.V.

    Was?

    Vorstellung des Wohnkonzeptes auf dem Grundstück

    Wann?

    13:30 bis 15:30 Uhr

    Wo?

    gegenüber der Friedberger Landstraße  28

    60316 Frankfurt-Nordend

    Haltestelle: Hessendenkmal

    Wir, die Wohngruppe Gemeinsam Suffizient Leben e.V., sind eine Gruppe von 13 Erwachsenen und acht Kindern – im Alter von 1 bis 74 Jahren. Wir sind FrankfurterInnen und wollen noch lange in Frankfurt in bezahlbarem Wohnraum im Nordend wohnen. Wir wünschen uns eine Hausgemeinschaft, die sich füreinander interessiert und verantwortlich fühlt, unabhängig von Alter und Einkommen. Die Gemeinschaftsflächen sollen das gemeinschaftliche Zusammenleben fördern. Die intelligent geplanten Grundrisse mit ausreichend Wohnfläche und geringer Verkehrsfläche brauchen weniger Energie und reduzieren die Unterhaltungskosten. Wir freuen uns die Pläne für unser Projekt vor Ort zu zeigen.

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/gemeinsam-suffizient-leben/

  • Besichtigung des Projekts Naxos 29 der Fundament eG

    Was?

    Führungen durch Haus und Wohnungen sowie Fingerfood

    Wann?

    14 bis 16 Uhr

    Wo?

    Wittelsbacherallee 29

    Klingeln: Gemeinschaftsraum

    60316 Frankfurt-Ostend

    Haltestelle: Waldschmidtstraße

    In der Wittelsbacherallee 29 wohnen Menschen im Alter von Anfang 30 bis Mitte 70. Das Haus hat 12 Wohnungen; zwei davon sind öffentlich gefördert, was günstige Mieten ermöglicht. Es gibt einen Gemeinschaftsraum, eine Dachterrasse, einen Fahrrad- und einen Waschkeller sowie Freiflächen im Hof auf der Gebäuderückseite. Am Tag des offenen Wohnprojektes kann das Projekt besichtigt werden und im Gemeinschaftsraum erläutern die Bewohnerinnen und Bewohner gern Details zum Projekt.

    https://fundament-eg.de/

  • Lila Luftschloss eG

    Was?

    Führungen und Fragestunde

    Wann?

    14 bis 16 Uhr

    Wo?

    Wittelsbacherallee 27

    60316 Frankfurt-Ostend

    Haltestelle: Waldschmidtstraße

    Frauen wohnen anders! Welche Farbe hat ein lila Luftschloss? Ein sattes Orange. In Frankfurt am Main gibt es gleich zwei dieser Stein gewordenen „Traumhäuser“. Gebaut von Frauen für die Frauen, die zur Lila Luftschloss Frauenwohnungsbaugenossenschaft gehören. 84 Mitfrauen sind es, die dieses wohnpolitische Projekt unterstützen. Bei ihnen wird die Wohnungsfrage in engem Zusammenhang mit sozialen Anliegen von Frauen diskutiert und umgesetzt.

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/lila-lufttschloss-eg/

  • Doppelpunkt ULIBA

    Was?

    Treffen mit der Gruppe am Baugrundstück, Brezeln und Äppler

    Wann?

    14 bis 16 Uhr

    Wo?

    Sossenheimer Weg 66

    65929 Frankfurt-Unterliederbach

    Haltestelle: Alemannenweg oder Friedhof Höchst

    In Unterliederbach plant die Gruppe Doppelpunkt 2020 den Bau von zwei Gebäuden mit neun bis zwölf Wohnungen auf einem 1200 m² großen Grundstück. Hier sollen Paare, Familien und Singles unterschiedlichen Alters, Einkommens, Herkunft, Bildungsweg, Orientierung, mit und ohne Behinderung ein Zuhause finden. Am Tag des offenen Wohnprojektes stellt die Initiative ihr Konzept der Doppelpunkthäuser vor.

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/doppelpunkt-frankfurt/

  • Schnäppchen, Snacks und SightSeeing bei ProWo und Kulta e.V.

    Was?

    Kaffee, Kuchen, Parkplatzflohmarkt, Musik und Cocktails

    Wann?

    14 bis 20 Uhr

    Wo?

    Am Ulmenrück 7-11

    60433 Frankfurt-Frankfurter Berg

    Haltestelle: Heinrich-Plett-Straße

    Zitat:“Unser Projekt ist wie letztes Jahr gerne dabei – wir bieten einen Strassenflohmarkt ab 14 Uhr an, mit integrierter Kaffee- und Kuchenbar in der Bushaltestelle – die BussiBar wird abends dann zur mondän beleuchteten Super BussiBar mit den coolsten Drinks der Welt. Während dieser Zeit haben wir 2-3 Guides die Interessierte gerne durch das < Soziale Dauerexperiment Prowokulta > (s. Journal Frankfurt) führen werden. Wie immer erfolgt die Führung auf eigene Gefahr, vor der Führung ist es möglich und empfohlen, die durch unsere Guides angebotenen >Sozialen Survival Packs< zu erwerben.”

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/prowokulta/

  • Preungesheimer Ameisen

    Was?

    Präsentation und Fragen zum Projekt, Besichtigung der Gemeinschaftsräume und Kaffee und Getränke (bei schönem Wetter im Garten)

    Wann?

    15 bis 17 Uhr

    Wo?

    Gundelandstraße 7

    60435 Frankfurt-Preungesheim

    Haltestelle: Gravensteiner Platz oder Sigmund-Freud-Straße

    Die Hausgemeinschaft Preungesheimer Ameisen gibt uns die Möglichkeit lange selbständig und selbstbestimmt zu wohnen. 19 Mitglieder leben seit 13 Jahren im Alter von 60 – 90 Jahren in guter Nachbarschaft. Unser Herzstück ist der Gemeinschaftsraum mit großem Garten, wo viele Aktivitäten stattfinden.

    https://www.preungesheimer-ameisen.de/

  • Globalokal - Schwanheim

    Was?

    Führungen auf Grundstück und Baustelle und Fragestunde

    Wann?

    16 bis 18 Uhr

    Wo?

    Alt-Schwanheim 15

    60529 Frankfurt-Schwanheim

    Haltestelle: Schwanheim

    Nächster Halt Schwanheim. Auf unserem Weg zu einer gelebten Anerkennungskultur in Frankfurt planen wir in Kooperation mit dem DRK unser erstes Wohnprojekt in der Ortsmitte von Frankfurt-Schwanheim. Bauherr ist das DRK, mit dem wir die Gemeinschaftsflächen gemeinsam nutzen wollen. Dafür suchen wir jetzt MitmacherInnen, die mit uns einen Beitrag zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung in Frankfurt leisten wollen.

    http://globalokal.org/wo/schwanheim/

  • BeTrift in Niederrad

    Was?

    Baustellenbesichtigung

    Wann?

    16 bis 18 Uhr

    Wo?

    Triftstraße 34

    60528 Frankfurt-Niederrad

    Treffpunkt: direkt gegenüber der Haltestelle „Gerauer Straße“ der Straßenbahnlinie 12

    Mit dem generationenübergreifenden Projekt BeTrift in Niederrad verwirklicht die Genossenschaft Wohngeno eG ihr zweites Vorhaben zum gemeinschaftlichen Wohnen. Es wird als innovatives Wohnprojekt vom Bundesfamilienministerium gefördert. Seit Sommer 2018 befindet sich das Haus mit über 50 Wohneinheiten, Gemeinschaftsräumen, Dachgärten und öffentlichen kulturellen Räumen im Bau. Im Frühjahr 2020 werden rund 30 Kinder und 80 Erwachsene im Alter von 0 bis 80+ einziehen.
    Am 11.5. können Sie sich über das Projekt informieren, den Fortschritt des Baus besichtigen und mit zukünftigen Bewohner*innen ins Gespräch kommen.

    https://wohngeno.org/
    Facebook
    http://wohnprogramm.fgw-ev.de/die-modellprojekte/

  • Frankfurt House - mit wohngemeinschaftlichem Charakter

    Was?

    Besichtigungen und dabei ein gemütlicher Imbiss und nette Gespräche

    Wann?

    17 bis 19 Uhr

    Wo?

    Darmstädter Landstr. 109

    60598 Frankfurt-Sachsenhausen

    Haltestelle: Darmstädter Landstraße Mitte

    Das Frankfurt House lädt zu einem kleinen Imbiss im Garten, zu netten Gesprächen mit den Bewohner_innen und zur Besichtigung von Haus und Garten ein. Wenn das Wetter schön ist, sind Kinder willkommen. (Falls es regnet, Treffen im Haus – bitte “Hausschuhe” mitbringen. Bei Regen, kein Angebot für Kinder). Das Haus ist leider nicht barrierefrei. Das Frankfurt House besteht seit Mitte der 70er und ist eines der ältesten bestehenden Wohnprojekte in Frankfurt. Mit einem Altersunterschied von mehr als 50 Jahren zwischen der Ältesten und dem Jüngsten ist es ein echtes Mehrgenerationenhaus. Das Frankfurt House bietet gemeinschaftlichen Wohnraum und Raum für soziales und kulturelles Engagement.

    https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/projekte/frankfurt-house/

  • Möchte Ihr Wohnprojekt auch die Türen öffnen? Dann melden Sie sich bitte beim Netzwerk!

    Hier ist Platz für Ihr Wohnprojekt!


Jetzt die am  11. Mai teilnehmenden Wohnprojekte auf Google Maps anzeigen

Realisierte Projekte (grün) und Im Bau/In Planung (orange)
Mit einem Klick auf die Symbole finden Sie mehr Infos.

 

Go To Top