Der 2. Tag des Offenen Wohnprojekts am Samstag den 11. Mai 2019 war ein voller Erfolg.

Zum zweiten Mal öffneten Frankfurter Wohnprojekte an diesem Tag ihre Türen und zeigten Interessierten ihre Projekte. Trotz des Regens war das Interesse an gemeinschaftlichen und genossenschaftlichen Wohnprojekten überwältigend groß.

Bestehende und im Bau befindliche Wohnprojekte in Frankfurt haben vor Ort ihr Leben als Gemeinschaft vorgestellt. Die Besucherinnen und Besucher konnten von Fechenheim bis Unterliederbach durch Frankfurt ziehen und einige Wohnprojekte kennenlernen. Dazu haben die Wohnprojekte Besichtigungen, Diskussionen und andere Aktivitäten für ihre Gäste vorbereitet.

Eingeladen waren alle, die sich für das Thema interessieren oder die selbst überlegen, ein gemeinschaftliches Wohnprojekt oder eine Baugruppe auf die Beine zu stellen.

Über 1.000 Besuche meldeten die 13 beteiligten Wohnprojekte insgesamt zurück. Bis zu 400 Personen wurden in einzelnen Projekten gezählt und damit war das Interesse erfreulich groß.

Es fanden viele interessante Gespräche und Besichtigungen von Wohnungen, Dachterrassen, Gärten und Baustellen statt. Auch fürs leibliche Wohl wurde überall gesorgt – so war es ein rundum schöner Tag!

Auch die Lokalpresse berichtete.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an alle Gastgeberinnen und Gastgeber, die maßgeblich dafür gesorgt haben, dass es eine gelungene Veranstaltung wurde. Es ist genau dieses Engagement, das die Wohnprojekte-Szene auszeichnet, das Austausch und Begegnung ermöglicht und ein zentraler Beitrag für lebenswerte Nachbarschaften ist.

Wir freuen uns schon auf nächstes Mal. Im Frühjahr 2020 werden wir den 3. Tag des Offenen Wohnprojekts in Frankfurt veranstalten. Dann hoffentlich bei besserem Wetter und mit weiteren, spannenden Wohnprojekten.

Hier finden Sie noch das Programm und die Karte des 2. Tags des Offenen Wohnprojekts.