Frankfurter Infobörse

Sie wollen neue Wege gehen und gemeinschaftlich wohnen?

Dann kommen Sie zur nächsten Infobörse!

Die 18. Infobörse wird am 21. September 2024 stattfinden. 

Auf der Infobörse stellen sich gemeinschaftliche Wohnprojekte vor, Fachleute teilen ihr Wissen und es gibt viele Möglichkeiten der Vernetzung. Seien Sie mit dabei, nutzen Sie das Informationsangebot und lernen Sie unterschiedliche Wohnkonzepte kennen.

Auch für neue Wohninitiativen, die sich ein erstes Konzept überlegt haben und nun als Gruppe wachsen wollen, ist die Infobörse eine sehr gute Gelegenheit: Sie können auf der Infobörse einen Stand bekommen und mit vielen Interessierten ins Gespräch kommen.

Einen Rückblick der vergangenen Infobörsen finden Sie am Ende dieser Seite.

Programm

10.00 – 12.00 UHR

VORTRÄGE UND DISKUSSION

Begrüßung und Eröffnung
– Katharina Wagner, Referentin im Dezernat für Planen, Wohnen und Sport der Stadt Frankfurt am Main

Gemeinschaftliche Wohnprojekte:
Mehr denn je die zukunftsweisende Wohnform!
 
– Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik

Trotz aller Hürden – warum sich langer Atem lohnt.
– Diskussion mit realisierten Projekten

12.00 – 17.00 UHR
AUSTAUSCH UND VERNETZUNG AN ÜBER 30 INFOSTÄNDEN
An den Infoständen können Sie sich über gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen informieren und mit folgenden Projekten, Initiativen und Organisationen ins Gespräch kommen:
  • AdAptiv
  • anders leben - anders wohnen e.V. (Stand realisierte Projekte)
  • Anlaufbüro Seniorengruppen - Caritasverband Frankfurt (Stand Kooperationspartner)
  • CreativHäuser eG
  • Daheim am Berg e.V. (Stand realisierte Projekte)
  • Doppelpunkt Uliba e.V. (Stand realisierte Projekte)
  • fipa Finanzierungspartner GmbH
  • Frauen helfen Frauen e.V.
  • Gemeinsam am Brentanopark e.V. (Stand realisierte Projekte)
  • Gemeinsam Suffizient Leben e.V.
  • GIMA Frankfurt
  • GlobaLokal
  • GLS Bank eG
  • GoN ARTgenossen e.V.
  • KEG Konversionsgrundstücksgesellschaft mbH
  • Kolle - Kollektiv leben
  • Landesberatungsstelle gemeinschaftliches Wohnen in Hessen
  • Metropol - Wohnen in Gemeinschaft
  • Mosaik am Erlenbach
  • Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen
  • OEKOGENO SWH eG
  • Patchwork-Wohnen Maintal
  • sonara eG
  • St. Katharinen- und Weißfrauenstift
  • Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
  • Stiftung trias
  • UmweltBank AG
  • Wir.Raum.OF
  • Wohngeno eG
  • WohnIdee Aschaffenburg
  • WohnKULTUR
  • Wohnrauminitiative FrankfurtRheinMain e.V. (WIF)
  • WohnVision Bergstraße e.V.
  • Z.WO eG

+ Gemeinschaftsstand städtischer Ämter
+ Stand der realisierten Wohnprojekte
+ Stand möglicher Kooperationspartner:innen

AB 14.00 UHR

FACHLEUTE IM GESPRÄCH

In lockerer Atmosphäre können Sie Fachleute aus den Bereichen Architektur, Recht, Finanzierung und Wohnungsbauförderung kennenlernen oder ganz konkrete Fragen stellen, Erfahrungen teilen oder einfach mit ihnen plaudern.

 

13.00 UHR & 15.30 UHR

VERNETZUNGSTREFFEN FÜR NEUINTERESSIERTE

Angeleitet vom Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen können Sie sich als Neuinteressierte gegenseitig kennenlernen und zur Frage „Wie gründen wir eine Gruppe?“ austauschen.

 

12.00 – 16.00 UHR

BETREUTE SPIELECKE FÜR KINDER

Infobörse 2023

Die 17. Infobörse fand am 23. September 2023 statt. 

Das war das Programm 2023:

    1. Vertiefung des Impulsvortrags „Im Gespräch mit Prof. Dr. Gabu Heindl" 
    2. Vernetzungstreffen für Neuinteressierte
    3. Fünfmal Praktisch: Im Gespräch mit Fachleuten rund um gemeinschaftliches Wohnen
    4. Architektur-Workshop für Kinder in Kooperation mit dem Deutschen Architektur Museum
  • 13-16 Uhr Infostände der Wohninitiativen, Kooperationspartner und Organisationen rund um gemeinschaftliches Wohnen
    + Kinderbetreuung (zwischen 13-16 Uhr)

Eindrücke 2023

Chronik

Telefonsprechzeiten:
Montag 11:00-13:00 Uhr
Donnerstag 11:00-13:00 Uhr