Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung unserer Arbeit für innovative Wohnformen und Verfahren in Frankfurt am Main!

Aus der Pressemitteilung des BDA Hessen vom 27. November 2019:

Der Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen verleiht 2020 zum vierten Mal die „BDA-Auszeichnung für Baukultur in Hessen“. Der BDA würdigt damit das Engagement der ausgezeichneten Persönlichkeiten, Institutionen und Initiativen, die sich in Hessen um gute Architektur, um eine Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit der gebauten Umwelt und um den Architekturdiskurs vor Ort und in der Region verdient gemacht haben. Durch ihr Tun haben die Ausgezeichneten der Baukultur und damit der Gemeinschaft einen großen Dienst erwiesen.

Im Jahr 2019/2020 sind die Preisträger:

  • ernst-may-gesellschaft e.V. – benannt durch den BDA Hessen
  • Nikolaus Heiss – BDA Darmstadt
  • netzwerk frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen / Birgit Kasper – BDA Frankfurt
  • Neubauten der Universität Kassel / Land Hessen mit LBIH und Universität Kassel, Abteilung für Bau, Technik und Liegenschaften – BDA Kassel
  • Alexander Klar – BDA Wiesbaden

Die feierliche Übergabe der Auszeichnungen wird am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 ab 18 Uhr im Museum Wiesbaden mit einem Festvortrag von Niels Boeing, Journalist, Buchautor und Aktivist, stattfinden.

Weitere Informationen zur Auszeichnung, den ausgezeichneten Persönlichkeiten, Institutionen und Initiativen sowie zu ihren Verdiensten für die Baukultur finden Sie auf unserer Website www.bda-hessen.de und sind einer Broschüre zu entnehmen, die ab Januar 2020 vorliegen wird und unter per E-Mail oder unter 069-283156 telefonisch angefordert werden kann.

Hintergrund
Der Bund Deutscher Architekten BDA wurde im Jahr 1903 als Verband der freien Architekten in Deutschland gegründet. Seitdem setzt er sich in der Öffentlichkeit aktiv für „Architektur und Architekturqualität in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt“ ein, wie es in seiner Satzung heißt. Ziel des BDA ist es, deutlich zu machen, wie sehr gute Architektur den Menschen individuell und in der Gemeinschaft in geistiger wie materieller Hinsicht dienen und damit die Lebensqualität verbessern kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, engagiert der BDA sich als Institution und durch seine Mitglieder auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Mit der „BDA-Auszeichnung für Baukultur“ macht der BDA Hessen darauf aufmerksam, dass gute Architektur nur in einer Kultur des gesellschaftlichen Austauschs und der gesellschaftlichen Verantwortung entstehen kann, an der viele beteiligt sind. Die „BDA-Auszeichnung für Baukultur in Hessen“ ist Persönlichkeiten, Institutionen und Initiativen gewidmet, die sich um eine solche Kultur verdient gemacht haben, die – jeder von seiner Position aus und auf seine Weise – direkt oder indirekt gute Architektur möglich machen, sei es als Bauherren, Wissenschaftler, Kulturschaffende, Journalisten oder Vermittler. Die Auszeichnung wurde 2004 erstmals vergeben.

Hier geht es zur Pressemitteilung des BDA Hessen

Und hier findet man die Ankündigung auf der Homepage des BDA Hessen

27.02.2020  |  18:00 Uhr | Museum Wiesbaden | Friedrich-Ebert-Allee 2 | Wiesbaden