Doppelpunkt Unterliederbach e.V. (kurz :Uliba)

Realisiertes Wohnprojekt
Status
Projekt komplett
Rechtsform
Genossenschaft, Verein
Standort
Frankfurt Unterliederbach
Schwerpunkte
Barrierearm, Bezahlbares Wohnen, Energieeffizientes Bauen, Familien, Inklusion, Mehr-Generationen, Mobilität, Nachhaltigkeit, Sharing

Wir leben miteinander.

Wir, eine Gruppe experimentierfreudiger Menschen aus Frankfurt und Umgebung, verwirklichen unser gemeinschaftliches Wohnprojekt Doppelpunkt Unterliederbach – kurz :Uliba.

Bei uns leben 25 Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts, Einkommens, Herkunft, mit und ohne Behinderung. Im Zentrum steht für uns ein achtsames, verlässliches und lebendiges Miteinander. Wir realisierten zusammen mit der Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt am Main e.G. auf einem 1200 Quadratmeter großen Grundstück am Sossenheimer Weg den Bau von zwei Häusern. In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Frankfurt e.V. entstand eine inklusive Wohngemeinschaft mit behinderten Menschen. Darüber hinaus entstand ein Gemeinschaftsraum. Dieser ist für zwanglose Begegnungen gedacht und dient uns als Treffpunkt. Er steht allen Genoss:innen der WBG (nach Anmeldung) offen.

Unser Leitbild

Wir leben miteinander.

Das gemeinschaftliche Zusammenleben erfordert einen respektvollen Umgang miteinander. Wir kommunizieren mutig und offen, achten aufeinander. Wir begleiten unterschiedliche Lebensrealitäten und gestalten Inklusion. Um das zu erreichen, schaffen wir verbindliche Routinen, nutzen aktiv unsere Gemeinschaftsflächen und gestalten gemeinsame Freizeit. Jeder ist bereit, Neues zu erlernen und es auszuprobieren – und eigenverantwortlich zu handeln.

Wir setzen Impulse.

Jeder bringt sich mit seinen individuellen Fähigkeiten in die Gemeinschaft ein und verhilft dem Konzept »Gemeinschaftliches Wohnprojekt« zu mehr Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. Es gibt vielfältige Möglichkeiten des Engagements nach innen und außen. Wir kochen, bauen, gärtnern, basteln, diskutieren, musizieren und tanzen zusammen. Nach außen treten wir unter anderem über das Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen in Aktion. Öffentliche Veranstaltungen ermöglichen den Austausch mit der Nachbarschaft.

Wir handeln nachhaltig.

Nachhaltig ist für uns alles, was unsere Umwelt und unsere Gemeinschaft schützt. Das reicht vom Klimaschutz bis zur gewaltfreien Kommunikation. Wir überprüfen Entscheidungen auf ihre Nachhaltigkeit und verfolgen hier einen evidenzbasierten, undogmatischen Ansatz. Bereiche, die wir bevorzugt nachhaltig gestalten wollen, sind: Mobilität, Energie, Konsum, Ernährung und Freizeit.

Gebäude und Grundstück
Anzahl Wohneinheiten
12 Einheiten
Durschschnittl. Miete pro m²
12 Euro
Gebäudetyp
Mehrfamilienhaus
Wohnfläche gesamt in m²
821 m²
Bauliche Merkmale
Solaranlage, Bike-Port, Car-Sharing, Holzpelletheizung, KfW 40 Plus, barrierefreie Bäder, Fahrstuhl, Laubengang
Barrierefreiheit
Teils
Projektpartner / Architekturbüro
agplus – netzwerk für architektur und gestaltung Klaus Korbjuhn Waldstraße 68 60528 Frankfurt 069 6787456 ed.sulpga@ofni
Projekt und Gemeinschaft
Gründung der Initiative
2017
Gemeinschafts­einrichtungen
Gemeinschaftsraum, Außenfläche, Waschkeller, Laubengang
Bewohneranzahl
21-30
Jahr des Baubeginns
2020
Jahr des Bezugs
2021
Kontakt
Telefonsprechzeiten:
Montag 11:00-13:00 Uhr
Donnerstag 11:00-13:00 Uhr